DAS Highlight zum Schuljahresende ist das legendäre Tischkicker-Turnier, das jedes Jahr Schüler und Lehrkräfte der „Theo“ am letzten Montag vor den Ferien in der Aula zusammen kommen lässt. An 4 Tischkickern gleichzeitig nach dem Modus der Fußball-WM spielen 32-Teams um den Sieg um die begehrten Europapark-Karten, die der Förderverein der Theodor-Heuss-Realschule jedes Jahr großzügig sponsored. Die Stimmung war auch in diesem Jahr wieder gut und zahlreiche Mitschüler fieberten mit den Spielern mit. Neben reinen Schülerteams waren auch Lehrerteams und gemischte Lehrer-Schüler-Teams am Start. Finn aus der Klasse 9c musste sich als zweimaliger Titelverteidiger dieses mal im Viertelfinale geschlagen geben. Im Halbfinale trafen völlig gemischte Klassen der Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und 9 aufeinander, bis sich Felix und Steven aus der 5d mit André und Albanor aus der 6b im Finale gegenüber standen. Sie lieferten sich ein heißes Match, das knapp von André und Albanor gewonnen wurde. Cihan und Aran aus den 9. Klassen belegten den 3. Platz. Sponsoren sorgten mit tollen Preisen dafür, dass alle Teilnehmer glücklich nach Hause gehen konnte, neben Gutscheinen vom „Forum Kino“ und dem „Stegermatt Freizeitbad“ hatten sich auch TBO und TGO nicht lumpen lassen und für zahlreiche tolle Sachpreise gesorgt. Zusätzlich gab es Eis- und Burger-Gutscheine. Schulsozialarbeiterin Pamela Schilli und Referendarin Annlie Kern, die das Turnier ausrichteten, zeigten sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Im Fokus steht der „Fair Play-Gedanke“ und der Spaß am gemeinsamen Miteinander, auch jahrgangsübergreifend und dies war auch in diesem Jahr wieder toll umgesetzt worden.