Eine Kamera, unterschiedliche Leuchtmittel und absolute Dunkelheit – Mehr braucht es nicht, um spannende Bilder zu machen. Ende Januar 2019 fand zum ersten Mal das Projekt „Lightpainting – Malen mit Licht“ statt. Eine weitere Aktion ist in Zusammenarbeit mit dem Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach geplant.

Initiative und Anleitung erfolgten durch Frau Kern und die Schulsozialarbeit Frau Schilli. Die Teilnehmer waren zweieinhalb Stunden hochmotiviert dabei, mit unterschiedlichen Lichtquellen zu malen und zu experimentieren. Die Einstellungen der Kamera wurden dabei so gewählt, dass die Blende komplett geöffnet und ein ISO-Wert von 100 eingestellt wurde. Zusätzlich musste die Belichtungszeit lange sein, etwa 10-30 Sekunden.

Die Bilder sind im Schulgebäude und auf dem Schulgelände entstanden. Ausprobiert haben wir drei verschiedene Methoden (siehe Werkschau):

Malen mit Taschenlampen und LED-Streifen

Schreiben und Zeichnen mit Wunderkerzen

Experimentieren mit brennender Stahlwolle