Die derzeitige Klasse 6a begann Ende des letzten Schuljahres das Projekt „Schattentheater“ und vollendete dies nun mit ihrem Kunstlehrer Peter Hauck.

Vier Gruppen schrieben je einen vorgegebenen Märchenstoff in Text und Dialog eigenständig um und entwickelten dies in weiteren Proben weiter.

Teilweise wurden die Märchen modernisiert oder fremde Märchenfiguren verirrten sich im Märchentheater. Hierbei stellten die Schüler ihre Phantasie unter Beweis, auch witzige Einfälle belebten die alten Märchenstoffe.

Um die unterschiedlichen Arbeitsgeschwindigkeiten aufzufangen, übersetzten einzelne Gruppen die Sprechtexte auch ins Englische.


Die größte Herausforderung waren jedoch nicht die Figuren und die Kulissengestaltung, nicht die Texte und das Sprechen, sondern das disziplinierte Arbeiten in den Kleingruppen.