Zu Beginn der diesjährigen Abschlussfeier begrüßte die Schulband unter der Leitung des Schulleiters Rüdiger Fetsch die anwesenden Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde auf beschwingte Art und Weise. Er begrüßte in seiner Funktion als Rektor der Schule nicht nur die erwähnten Anwesenden, sondern auch den scheidenden Konrektor Dietmar Göppert, die Mitwirkenden der Ganztagesschule, die Schulsozialarbeiterin Pamela Schilli, die beiden Schulsekretärinnen Heike Broß und Anita Maier und natürlich auch den Hausmeister Martin Irslinger, ohne deren tatkräftige Unterstützung eine solche Veranstaltung kaum möglich gewesen wäre.

Nach den rhythmisch starken Auftritten der Percussion-AG unter der Leitung von Dietmar Göppert und der Schulband gab es weitere Grußworte der beiden Elternsprecher Manfred Braun und Irina Obert sowie der der Beauftragten des Elternreferates Helga Müller.

Auch Schülersprecher Mirko Rendler bedankte sich in unterhaltsamer, nachdenklicher und witziger Art bei Lehrern und Eltern. Mit seiner nachdenklichen und bildhaft dargestellten Ansprache über „Das Geheimnis des Glücks“ lenkte Rüdiger Fetsch den Blick der Jugendlichen auf das, was die Theodor-Heuss-Realschule ihnen in all den Jahren mitgeben wollte: Zu erkennen was wichtig im Leben ist, stolz und doch menschlich zu sein und immer das Ziel klar im Blick zu behalten.

Gern übernahm Rektor Rüdiger Fetsch mit Hilfe der Klassenlehrer (10a Jana Kriesch, 10b Kerstin Gutsch, 10c Daniel Saier, 10d Birgit Sartor) die Zeugnisausgabe. Stolz verwies er nicht nur auf 107 bestandene Prüfungen, sondern auch auf sechzehn Schüler mit einem Notendurchschnitt von 2,0 und besser, zwei Schüler haben sogar einen Notendurchschnitt von 1,2.

Nach der Zeugnisausgabe fanden die Auszeichnungen für soziales Engagement statt. Einen Sozialpreis vom schuleigenen Förderverein erhielt Magdalena Popov. Es gab Fachpreise für

besondere Leistungen in den Fächern sowie für soziales Engagement.

Der Schulpreis für hervorragende Leistungen ging dieses Schuljahr an Laura Schary (10a).

Die Preise gab es in Form von Gutscheinen, Sach- und Geldspenden von den Firmen Volksbank in der Ortenau, Musikhaus Schlaile, Buchhandlung Roth, Akzente Buchhandlung, FA Teamsport Lahr, FA Kratzer, Theodor-Heuss-Stiftung und vom Förderverein der Theodor-Heuss-Realschule. Die Theodor-Heuss-Realschule Offenburg wünscht allen Schülern, Eltern und Kollegen erholsame und sonnige Sommerferien und freut sich auf das Wiedersehen am Montag, 10.September.

Bild: Sie haben die Mittlere Reife geschafft.

Weitere Schulnachrichten auf www.thr-offenburg.de