Samstag, 1 Uhr nachts in der Schule und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a sitzen noch immer fleißig an ihren Mathematikaufgaben – und das auch noch freiwillig!
Am Freitag, 31.03.2017 fand an der Theodor-Heuss-Realschule Offenburg die „Mathenacht“ der Klasse 10a unter der Leitung von Frau Seiter-Flamm statt. Ab 20 Uhr trafen sich die 20 Schülerinnen und Schüler freiwillig und fast vollzählig in ihrem Klassenzimmer, um sich gemeinsam auf die bevorstehende Mathematik-Abschlussprüfung vorzubereiten.
Die Idee: Sich gemeinsam motivieren, mit Freunden lernen und dabei auch noch Spaß an der Mathematik haben. Anhand eines festen Zeitplans mit Arbeitsphasen sowie Pausen bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler in Gruppen die von ihnen gewählten Prüfungsaufgaben. Traten Fragen auf, so halfen die Klassenkameradinnen und Klassenkameraden oder auch Frau Seiter-Flamm.
Als sich die intensive Lernphase gegen 1 Uhr nachts dem Ende neigte, war die für alle Beteiligten sehr besondere Aktion noch lange nicht vorbei. 16 der 20 Schülerinnen und Schüler nutzten die Gunst der Stunde und übernachteten in der Schule. Viel Schlaf bekam jedoch kaum jemand ab, schließlich gab es noch viel zu besprechen oder sich mit Spielen bis in die frühen Morgenstunden zu unterhalten.
Ob die Aktion ein voller Erfolg war, zeigt sich in den anstehenden Abschlussprüfungen. Für alle Beteiligten steht aber schon jetzt fest – es wird für sie ein ganz beson-deres Erlebnis in ihrem Leben bleiben!

(Raphael Boschert)