Im Rahmen eines Themenorientierten Projektes zum sozialen Engagement (TOP SE) hatte die Klasse 7c der Theodor-Heuss-Realschule mit ihrem Klassenlehrer Herrn Götz am Donnerstag, 09.03.2017, sieben Schüler der Hardtwaldschule aus Karlsruhe zu einem Besuch an die Schule eingeladen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück und einem kurzen Überblick über das Schulleben an der THR haben sich die Schüler gemeinsam in der Sporthalle betätigt und konnten sich dabei etwas näher kommen. Die Schüler der Hardtwaldschule wurden durch 2 Betreuer begleitet und Herr Quarti unterstützte das sportliche Treiben.

Die Hardtwaldschule in Karlsruhe ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Nachdem unsere Klasse bereits im November vergangenen Jahres die Schüler der Hardtwaldschule in Karlsruhe besuchen und sich gegenseitig kennenlernen durften, sollte der entstandene Kontakt durch ein weiteres Treffen intensiviert werden. Insgesamt 9 Schüler der Hardtwaldschule werden in diesem Sommer an den „Special Olympics“ in Offenburg teilnehmen.

Die Klasse 7c wird bei diesen Landessommerspielen „Special Olympics“ mithelfen. Dabei werden die Schüler die Spiele als Volunteers begleiten und unterstützen.

„Die Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

Der Besuch war sowohl für die Schüler der Hardtwaldschule, als auch für die Schüler der Klasse 7c ein toller Erfolg und ein besonderes Ereignis. Die Klasse 7c freut sich auf ein Wiedersehen und wünscht den Schülern bereits jetzt viel Erfolg bei den Special Olympics.

Vivian Götz