Hilfe…Frau Buboltz hat Frau Schilli geschrumpft…unglaubliche Aktion oder eine witzige optische Täuschung?
Diese und andere spannende Dinge konnten die Mädchen der 5. und 6. Klassen am 18.10.2018 bei den „Science Days“ im Europapark Rust entdecken. Dieser Ausflug ist wie jedes Jahr Bestandteil unseres Profils „Mädchen fit in Wissenschaft und Technik“ und soll bei den Mädchen die Neugierde auf technische und wissenschaftliche Zusammenhänge wecken.
Bei den „Science Days“ hat uns eine gigantische Experimentier- und Erlebniswelt erwartet.
Es gab zahlreiche spannende Angebote rund um Wissenschaft und Technik, die die Mädchen ausgiebig ausprobiert und gestestet haben.
Es konnte experimentiert werden, etwas gebaut gelötet, es gab spannende Versuche, verblüffende Phänomene, praktische Dinge zum Ausprobieren, beispielsweise von der Feuerwehr und dem THW und vieles mehr. Die Mädchen haben bei der Feuerwehr gelernt, wie man einen Feuerlöscher bedient, haben Drohnen durch die Luft geflogen, sind im Achterbahnsimulator gefahren, haben haarige Vogelspinnen beobachtet, ausprobiert wie es sich anfühlt, blind zu sein, und und und…
Alle hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Mal. Einge Mädchen waren sogar so begeistert, dass sie am Samstag noch einmal mit ihren Familien hingefahren sind.

Pamela Schilli